Pfälzerwald-Verein OG Hochspeyer e.V.

2019 Wandernachlese


Mittwochswandergruppe „Locker 10“
 
10 Wanderfreunde der Mittwochswandergruppe „Locker 10“ waren am 20.03.2019 erstmals „alleine“ unterwegs, ohne Zusammentreffen mit der Mittwochwandergruppe „Ue15“.
 
Wanderführer und Wanderwart Reiner Bauer führte die Wanderfreunde durch die Weinberge hoch an die Haardt und in das Mühltal zur Rast in die Deidesheimer Pfälzer Waldhütte. Danach zurück nach Deidesheim und mit der Bahn wieder nach Hochspeyer.
 
Einstimmig – es war toll !!! Das Wetter, die Mentalität der Gruppe und ihre Philosophie stimmte. Ein gelungener Tag.
 
                           

 




Pfälzerwald Verein OG Hochspeyer e.v.

 
Die Mittwochswanderer der „Ue15“, „Locker 1o“ und die Senioren des Pfälzerwald Vereins trafen sich am Aschermittwoch, dem 6. März 2019, zum Heringsessen in der Jugendherberge Hochspeyer.
 
Zurück von den Wanderungen waren alle sehr hungrig und freuten sich auf den „Fisch“.
 
Der stellv. Vorsitzende Horst Ebelsheiser bedankte sich bei den Wanderführern und den 29 Wanderern sowie den Gästen.
 
Insgesamt waren 36 Wanderfreunde beim Heringsessen und genossen den Nachmittag in geselliger Runde.



Winterwanderung am 24. Febr. 2019
 
25 Wanderfreunde trafen sich am Sonntag, bei idealem Wanderwetter zur gemeinsamen „Winterwanderung“.
 
Treffpunkt war der Kirchplatz in Hochspeyer. Der Vorsitzende Klaus-Peter Schäfer begrüßte die Wanderer sowie die Gäste aus Kaiserslautern.
 
Gemeinsam ging es die Kirchstraße hoch, vorbei an den Sportplätzen Richtung Sieben-Wege-Kreuzung . Nach einer kurzen „Sammelpause“ ging es auf dem Mölschbacher Weg um den Heiligenberg herum zum Bäckerpfadkopf. Von dort ging es nach rechts in Richtung Heiligenberg Tunnel. An den Kaminen vorbei Richtung Klickerfelsen mit Blick auf Hochspeyer und weiter zu den Sportplätzen. Nach ca. 8 km Wanderstrecke freuten sich die Teilnehmer auf das gemütliche Beisammensein bei „Da Vinci“. Dort wurden Sie von den Nichtwanderern begrüßt.

An diesem Nachmittag trafen sich 51 Wanderfreunde der Ortsgruppe zum gemeinsamen Beisammensein. Ein gelungener Wandertag.

Das sonnige Wetter lockte sehr viele Sonnenhungrige zu „Da Vinci“, die Sitzplätze drinnen wie draußen waren knapp.

 
         

       
        

    
 


Seniorenwanderung nach Edenkoben

Am 13. Februar 2019 trafen sich 45 Wanderfreunde (inkl. 10 Gästen) am Hochspeyerer Bahnhof zur gemeinsamen Fahrt nach Edenkoben in die Backstube „De' Bäcker Becker“.

Das sonnige, warme Wetter versetzte alle in gute Stimmung, es wurde viel erzählt und einige der Mitwanderer nutzten den Tag um in Edenkoben zu bummeln.

  

 

 






Zur
1. Planwanderung des Pfälzerwald Vereins Hochspeyer trafen sich 27 Wanderfreunde zur Tour „Nördlich von Hochspeyer“am Sonntag, dem 27. Jan. 2019.


Treffpunkt war 13.30 Uhr am Kirchplatz in Hochspeyer.

Wanderführerin Claudia Schäfer führte die Wanderfreunde bei ungemütlichem aber trockenem Wetter, der Regenschirm wurde nicht benötigt, und sehr stürmischem Wind nördlich von Hochspeyer zum Pirmin-Diehl-Haus mit anschl. Einkehr.

Dort erwartete die Wandergruppe, eine gut bestückte Kuchentheke mit Kaffee, Tee u.ä. Die Bewirtung erfolgte durch die aufmerksamen, freundlichen Damen der Kath. Kirchengemeinde.

Die anschließende Mitgliederversammlung war mit 57 Mitgliedern gut besucht.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Klaus-Peter Schäfer gedachte man dem im Jahr 2018 verstorbenem Herrn Heinz Ruby.

Nach dem erfolgten Bericht des Wanderwartes, Reiner Bauer, ging man zur Ehrung der Mitglieder.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Herr Schmitt Jakob (der leider nicht anwesend sein konnte) geehrt und ihm wird durch den Vorsitzenden K.P. Schäfer die Urkunde überbracht.

20 Wanderfreunde, die Damen Christa Brassel, Ingrid Egelhof, Brigitte Granson, Heidi Krisch, Mechthild Kling, Inge Kucia, Brigitte Nagel, Christel Rubenwolf, Elfriede Stephan, Christa Uhl, Leni Wagner, Anne Dauth und die Herren Hubert Baadte, Wolfgang Hirtz, Karl Kirsch, Willi Kucia, Willi Mock, Horst Nagel, Paul Wagner und Leo Egelhof erhielten für 9 Wanderungen in 2018 ein Abzeichen mit Besitzurkunde.

3 Wanderfreunde, Frau Gisela Rother, Frau Irmgard Schumann und Herr Franz Rother erhielten für 5 x erreichen der Besitzurkunde einen Wanderstock.

1 Wanderfreundin, Frau Angelika Schäfer, erhielt für 30 x erreichen die Besitzurkunde in Gold

Für 100 Wanderungen wurde Frau Walli Nickel,

für 300 Wanderungen Frau Anita Hammel,

für 400 Wanderungen Frau Hilde Bleh

und

für 500 Wanderungen Frau Claudia Schäfer ausgezeichnet.

In dieser Mitgliederversammlung wurde der Antrag gestellt, einen Fachwart für MTB-Touren zu wählen. Vorgeschlagen wurde Oliver Bernstengel. Herr Bernstengel führte in 2018 erfolgreich jeden Monat eine MTB-Tour durch. Der Antrag wurde einstimmig angenommen und somit hat der Pfälzerwald Verein OG Hochspeyer e.V. nun seinen Vorstand um einen weiteren Fachwart erweitert.











 


Seniorenwanderung

Am 16. Januar trafen sich zur ersten Seniorenwanderung 27 Wanderfreunde, bei einem kalten, aber sehr sonnigen Tag, um gemeinsam die Wandersaison zu eröffnen.

 

Treffpunkt war 13:30 Uhr am Kirchplatz in Hochspeyer.

Nach der Begrüßung und dem Austausch der Neujahrswünsche führte Wanderführerin Helga Keller die Gruppe über die Kirchstraße, Bruchstr., Rotentalstr. weiter in Richtung Klickerfelsen mit wunderbarem Blick auf Hochspeyer.

(Klickerfelsen? Das in seiner Form noch recht gut erhaltene Hügelgrab am Klickerfelsen ist ein Zeitzeuge frühzeitlicher Entwicklung. Es kann als eines der ersten Anzeichen für eine Besiedlung, wenn auch bescheidenem Umfangs, sowie für die Urbarmachung des Raumes um das heutige Hochspeyer im letzten Jahrtausend v.Chr., erachtet werden. Neben diesem gab es noch an weiteren Standorten innerhalb der Hochspeyerer Gemarkung Hügelgräber aus der Hallstattzeit. Allerdings sind diese mittlerweile durch die Inkulturnahme des Bodens vernichtet oder geöffnet worden.)

Der Weg führte weiter zum Heiligenbergtunnel (dieser Tunnel ist der längste von insgesamt 12 Tunneln auf der aus der Pfälzischen Ludwigsbahn hervorgegangenen Bahnstrecke Mannheim-Saarbrücken und zugleich der längste in der Pfalz. Der Tunnel kreuzt die Pfälzische Hauptwasserscheide. Der Tunnel liegt im nordwestlichen Pfälzerwald und befindet sich überwiegend auf dem Stadtgebiet von Kaiserslautern, der kleinere, östliche Teil gehört zu Hochspeyer. Der Tunnel unterquert in geradem Durchstich den namensgebenden Heiligenberg.)

Die Wanderung endete in Hochspeyer zur Einkehr in der Barbarossa Bäckerei. Dort wurden die Wanderfreunde von 16 weiteren Vereinsfreunden zum gemütlichen Beisammensein erwartet.