Pfälzerwald-Verein OG Hochspeyer e.V.

PWV Ortsgruppe Beteiligungen

 

Der Pfälzerwald Verein OG Hochspeyer lud im Rahmen des Ferienprogramms, zu einer Veranstaltung „Geo-Caching – Digitale Schnitzeljagd“ am 17. Juli, ein.


38 Teilnehmer (davon 25 Kinder und 13 Erwachsene) fanden sich trotz des zu erwartenden, heißen Sommertages am Fischbacher Sportplatz ein.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des PWV Hochspeyer, Herrn K.P. Schäfer und des Leiters Herrn M. Catrein von marabu-koblenz und nach einer kurzen Einführung, wie die Koordinaten in die Geräte einzutragen waren, ging es los.

An verschiedenen Stationen, wurde dann aus dem spannenden Buch „Undercover City – Der Unsichtbare im Wald“ vorgelesen. Das Besondere: Hinter den zu findenden Schätzen, steckte kein verborgener Gegenstand, sondern ein Teil der Geschichte. Wurde ein Stück aus dem Buch gefunden, wurde halt gemacht, vorgelesen bis zum nächsten Höhepunkt der Geschichte, dann wurden die neuen Koordinaten im GPS eingegeben und der nächste Teil gesucht.

Zitat Regine Voith: „Die Literatur in der Hand von Michael Catrein stellte den wahren Schatz dar, denn es ging im Grunde um die Verknüpfung von Technik und Lesung“

Zitat M. Catrein: „Kindern bliebe die Buchwelt oft verschlossen, da sich Erwachsene leider wenig Zeit zum Vorlesen nähmen.“

Es zeigte sich, bei der Veranstaltung, dass sich einige der Kinder daran wagten die Geschichte vorzulesen, besonders Johannes Laubscher von der Jugendfeuerwehr Hochspeyer, die Aufmerksamkeit war dem Vorleser sicher. Nach gut 2 ½ Stunden kamen sie hungrig an der Frontalerhütte an und wurden mit Bratwurst und Brötchen und Getränke empfangen.

Eine kleine Zwischeneinlage kam noch von Stephanie Cordonnier und den beiden Hunden Amy und Lucky. Eines der Kinder durfte sich „verstecken“ und Lucky musste sie finden und anzeigen, was sie mit heftigem Bellen dann auch tat.

Am Ende der Veranstaltung überreichte Herr Catrein von marabu-koblenz, eine aus Holz geschnitzte Eule, die nach den zu erwartenden Holzeinschlagarbeiten durch den Forst, ihren Platz im Fischbacher Zauberwald finden wird.

Auf dem Weg zum Parkplatz war zu hören, dass es eine schöne und interessante Veranstaltung war.

Unser Dank geht an Herrn Michael Catrein von marabu-koblenz und an seine Mitarbeiterin Stephanie Cordonnier sowie den beiden ausgebildeten Rettungs- und Suchhunden Amy und Lucky.


                         

                         

                         

                        

                        
                                                                        







 
Willkommen im Zauberwald

        

4. Entdeckertour bei Speis' und Trank am 6. August 2017
Beginn: 11 Uhr bis 18 Uhr
        

                                          
            
                                              

                                                                                             

 
 


16. traditionelles Triftfest am 09.07.2017 am Biedenbacher Woog
im Leinbachtal zwischen Frankenstein und Waldleiningen


Bei schönem und trockenem, wenn auch sehr warmen, Wetter fand das Triftfest am Biedenbacher Woog im Leinbachtal statt.

Das Triftfest wurde gemeinsam mit dem Forstamt Otterberg, der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn, den Ortsgemeinden Hochspeyer, Frankenstein und Waldleiningen sowie der Pfälzerwaldverein mit den Ortsgruppen Fischbach/Hochspeyer und Waldleiningen, der ASV Waldleiningen, JFV Leinbach und der Förderverein der Ortsgemeinde Frankenstein durchgeführt. Zweimal um 13:30 Uhr und 15:30 Uhr wurde veranschaulicht, wie vor 160 Jahren in schwer zugänglichen Waldpassagen Holz getriftet bzw. transportiert wurde.

Musikalisch wurde die Eröffnung durch eine Gruppe Jagdhornbläser begleitet.

Das Forstamt Otterberg hatte auch dieses Jahr wieder ein attraktives Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Mit dabei auch der Imker, Herr Günther, der sachkundig und eloquent den Interessierten die Imkerei erklärte.